Der FDP-Kreisverband Gera

Rüdiger Hannig

This author hasn't added his/her bio.

Linke Propaganda statt weihnachtlicher Harmonie

Die Geraer FDP sieht in der politischen Veranstaltung der Linken am Rande des Geraer Märchenmarktes eine bewusste Provokation, um wieder einmal ins politische Rampenlicht zu rücken. Der Geraer Märchenmarkt ist ein Ort der Besinnlichkeit, des Friedens und der Freude, jegliche politische Veranstaltungen und Propaganda sind dort völlig fehl am Platz, so der Kreisvorsitzende der Geraer FDP Falk Nerger. Das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit muss zwar immer gegeben sein, aber der Ton und der Ort macht die Musik. So mancher.. Read More

9. November

„1918,1938,1989 zeigen: Freiheit und Demokratie sind keine Selbstläufer, beides hat nur Bestand, wenn man sich kontinuierlich dafür einsetzt und selbst erkennt, was die Alternative wäre.“ Falk Nerger Kreisvorsitzender Freie Demokraten Gera

FDP Gera für den Einwohnerantrag zur Einstellung des Projektes „Stadtbahnlinie Langenberg“

Der Kreisverband der FDP Gera sieht, auch nach den neuesten Entwicklungen im Stadtrat, die Stadtbahnlinie nach Langenberg als Steuergeldvernichtungsprojekt und stimmt mit den Einbringern des Einwohnerantrages überein, das Projekt zu beenden. Die Wirtschaftlichkeit der Strecke wurde bisher nicht belegt. Trotz mehrfacher Ankündigung, konnte bisher keine aktuelle und überzeugende Wirtschaftlichkeitsberechnung dem Stadtrat vorgelegt werden. Man versucht seitens der Stadtverwaltung den Vorgang mit möglichen, eventuell wachsenden Fahrgastzahlen schön zu rechnen, ohne über.. Read More

Russland und die Fußball WM. Was bleibt?

Am 20.August 2018 fand im Pentahotel in Gera wieder eine Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung statt. Wohin entwickelt sich Russland? Welche Rolle spielt das Riesenreich in der Weltpolitik? Und was bedeutet dies für die deutsch-russischen Beziehungen? Was bleibt nach der WM? Nach den hoch interessanten Vorträgen wurde intensiv und kontrovers diskutiert. Wieder eine gelungene Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung. Danke an Thomas Nagel und vor allem an unsere fach- und landeskundigen Referenten.  

Wortmeldung von Falk Nerger, Stadtratssitzung am 23.08.2018

Stellungnahme zur Vorlage „Umgang mit stadtbildprägenden Gebäuden und Objekten“ Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass diese Vorlage einen höheren Arbeitsaufwand für die Stadtverwaltung bedeutet. Ebenso ist richtig, dass der Begriff „stadtbildprägende Gebäude und Objekte“  noch viel genauer definiert werden muss, um eine mögliche Liste klar abzugrenzen und nicht in bestehendes privates Eigentum eingreifen darf, wie ich es bereits auch in der Arbeitsgruppe gegenüber Herrn Domkowsky eingefordert habe… Read More